Tier - Rettungsdienst

Zollernalbkreis

Pettrailer - Tiersuchhund


Der Hund bekommt eine Geruchsprobe des zu suchenden Tieres (z. B. ein Speichelprobe, Decke  ) und folgt der Geruchsspur, das das Tier auf ihrem Weg hinterlassen hat. Der Geruch setzt sich  aus chemischen und biologischen Abbauprodukten des Tieres wie auch beim Mensch, wie Hormonen, Schweiß etc. zusammen.
Während der Suche differenziert der Hund all die Gerüche, die er aufnimmt. er unterscheidet, welcher Spur er folgen muss, um das gesuchte Tier / Mensch  zu finden. Hunde sind in der Lage, diesen Geruch auch noch viele Stunden und sogar Tage später auszumachen und zu verfolgen. Diese Form der Nasenarbeit ist eine ideale und artgerechte Auslastung für jeden Hund.
Für diese Arbeit haben wir einen Bloodhound.

Cuna ist eine 4 Jährige Hündin die bei der Polizei in Dresden eingesetzt war.

Ursprünglich haben wir mit Ihr das Mantrailing durchgeführt , nachdem immer mehr Tiere vermisst werden, entschlossen wir uns aufgrund eines akuten Einsatzes unsere Dame zum Pettrailer umzustellen.


Wann sollte ein  Pettrailer eingesetzt werden?

Nicht immer sind Pettrailer  die richtige Lösung. Gerade bei verängstigte Hunde oder auch andere Tieren  können möglicherweise  fliehen , wenn sie den Trailer bemerken. Der Einsatz der Pettrailer ist  sinnvoll, wenn

der Hund mit Halsband oder Leine entlaufen ist und die Gefahr besteht, dass er irgendwo festhängt. Dies ist wahrscheinlich, wenn nach 24 Stunden keine Sichtmeldungen vorliegen.

oder

  • der Vierbeiner bei einem Unfall verletzt wurde oder alt ist und er sich daher nicht allzu weit entfernen kann.

Aber auch für andere Tiere ist der Pettrailer sinnvoll, so waren wir selbst bei der suche nach einem vermissten Pferd tätig.


Sollten Sie ein Tier vermissen, sollte der Geruchsstoff wenn möglich von Niemanden angefasst werden, sollte dies nicht möglich sein, MUSS die Person von Beginn an anwesend sein.


Für weitere Fragen können Sie uns eine Email ,SMS senden , bei Notfällen kann auch über die Notfallnummer des Tierrettungsdienstes angerufen werden.

ABER ACHTUNG , auch hier möchten wir daraufhinweißen , wenn wir unserer Hauptberuflichen Arbeit nachgehen , schaltet das Handy aufs Festnetz, Sollten wir nach ca 5 bis 10 Minuten NICHT zurückrufen sind wir leider nicht Einsatzfähig.


Als Zusatz haben wir die Möglichkeit wenn Futterstellen eingerichtet sind eine Wildkamera einzusetzten.


Kostet der einsatz des Pettrailers etwas ?


Einsatzkosten :


Wir engagieren uns Ehrenamtlich  und das Wohl der Tiere liegt uns zu viel am Herzen als dass wir mit der Not eines Haustierbesitzers Geld verdienen wollen. Da wir aber auch  Aufwendungen haben, fallen bei einem Einsatz unsere tatsächlich entstandenen Fahrtkosten an. Diese belaufen sich auf  0,60 Euro je gefahrenen Kilometer, Hin - und Rückfahrt.


Wer darüber hinaus bereit ist, unsere Arbeit  zu unterstützen, darf dies gerne tun.

Dies gilt besonders  dann, wenn wir erfolgreich für Sie im Einsatz waren.

Man bedenke das auch viele Tierbesitzer eine belohnung aussetzten , hier könnte man einen Teil  für den Tier Rettungsdienst sinvoll einsetzten


Pro gefahrenen Kilometer 0,60 Euro Hin - und Rückfahrt

- die Anfahrtskosten müssen aufgrund nicht beglichener Rechnungen gleich bezahlt  werden -

Bei Übernachtungen berechnen wir eine Hotelpauschale von 60 Euro.
- bei mehrtägigen Einsatz -


Wir fahren im Umkreis von 72355 bis 150 km. Andere Suchgebiete nach Absprache möglich.


Es gibt jedoch keine Garantie zum Auffinden des Tieres, lediglich können wir das Suchgebiet eingrenzen oder neue wege ausschließen.


in der Dusche findet mich niemand




 

 

 

 

 

Kontakt:   

tierrettungsdienst-zak@gmx.net

Telefon:

07427 / 5761273  TierKrankentransport

Notfallnr:

0151 / 57013332

 

Spechzeiten:

Mo-So

24 Stunden





INFO !!

 

Kooperation mit dem Tierhheim Albstadt - Tailfingen ist gestartet